Sie haben sich erfolgreich von Ihrem Kundenkonto abgemeldet.
Geprüfte Produktqualität und -sicherheit
Geprüfte Produktqualität und -sicherheit!
Alle Produkte werden von unserer Fachabteilung umfangreichen Sicherheitstests unterzogen. Mehr dazu
Viele Eigenprodukte made in Germany
Viele Eigenprodukte Made in Germany!
Über 2.100 Eigenentwicklungen! Unsere eigene Möbelproduktion im schwäbischen Ellwangen fertigt Möbel in Schreinerqualität. Ebenso werden unsere hochwertigen Lehrmittel in einer eigenen Kunststofffertigung produziert.
Über 50 Jahre Erfahrung
edumero gehört zur Betzold Firmengruppe
Seit über 40 Jahren ist Betzold Partner der Schulen und Kindergärten. Das bedeutet für Sie, die Artikel bei edumero sind schulerprobt und tausendfach eingesetzt. Unterstützen Sie Ihr Kind mit didaktisch wirklich sinnvollen Produkten, damit es den Schulalltag einfach meistert.

Nachhaltigkeit bei Betzold


Paketversand klimaneutral:


Klimaneutraler Paketversand

Der Versand unserer Pakete mit unserem Paketdienst GLS erfolgt zu 100% klimaneutral. Die durch den Pakettransport verursachten CO₂-Emissionen werden jährlich über zertifizierte Projekte kompensiert. Mehr dazu: https://gls-group.eu/DE/de/klima-protect


Produkte:


treeNSide

treeNside: Biokunststoffgranulat für Eigenprodukte

Das ausgewählte Biokunststoffgranulat basiert auf Nutzpflanzen (81% nachwachsende Rohstoffe) mit sichtbaren Holzfasern. Der Werkstoff ist also biobasiert und bei der thermischen Verwertung wird nur so viel CO₂ freigesetzt wie zuvor von den Pflanzen aufgenommen wurde. Ständig arbeiten wir für Sie an neuen Produkten, bei denen unser Biokunststoff zum Einsatz kommen kann.

Energieeffizienz in unserem Unternehmen:


Blockheizkraftwerk:


Blockheizkraftwerk

Unser Bürogebäude wird durch ein hochmodernes Blockheizkraftwerk mit Kraft-Wärme-Kopplung versorgt, welches sowohl Wärme als auch elektrische Energie in höchster Effizienz liefert. Im Sommer erfolgt über das Absorptionskälteverfahren die Klimatisierung der Räume extrem energieeffizient.


Solaranlage zum Eigenverbrauch:


Solaranlage

Solaranlagen sind mittlerweile auf fast allen Gebäuden Standard. Wir produzieren mit unserer Anlage jedoch hauptsächlich Energie zum Eigenverbrauch, sodass wir in Verbindung mit unserem Blockheizkraftwerk bereits an vielen Tagen im Jahr energieautark sind und darüber hinaus sogar Energie ins öffentliche Netz abgeben können.


Fernwärme aus Kraft-Wärme-Kopplung:

Wärme, die wir über unsere Eigenerzeugung hinaus benötigen, beziehen wir als Fernwärme von den Stadtwerken Ellwangen, welche diese ebenfalls in Form von Kraft-Wärme-Kopplung erzeugen.


Gebäude:

Die Gebäude der Betzold-Gruppe, sowohl Büro als auch Logistik und Produktion, entsprechen dem modernsten Stand der Technik und sind extrem hochwertig gedämmt. Der hohe Baustandard ermöglicht einen äußerst energieeffizienten Betrieb. Besonders stolz sind wir dabei auf unser Bürogebäude. Dieses benötigt mit einem Primärenergiebedarf von 46 kWh pro Quadratmeter weniger als die Hälfte der in der als sehr ambitioniert geltenden Energieeinsparverordnung (EnEV) für Neubauten festgelegten Primärenergie.

Energiebedarf

Quelle: Energieberater Romer Architekten GbR

Insekten und Artenvielfalt:

Spätestens seit dem Volksbegehren „Rettet die Bienen“ ist das Thema Artenvielfalt in aller Munde. Die Arnulf Betzold GmbH hat bereits im Frühjahr 2018 in Kooperation mit der Stadt und dem Naturschutzbund Ellwangen für Insekten und Bienen eine 1.500 m² große Blumenwiese sowie ein großes Insektenhotel angelegt. 2019 haben wir diese Flächen um einen weiteren Blühstreifen von 4.000 m² erweitert, sodass wir zusammen mit unseren Vogelhecken inzwischen über 1 Hektar artgerechte Grünflächen auf unserem Betriebsgelände haben (mehr zu Vogelhecken). Zudem erfreuen sich bei uns nicht nur Schmetterlinge und Bienen an ihrem neuen Zuhause, auch für heimische Vögel stehen inzwischen 15 artgerechte Nistkästen bereit. (Mehr Informationen zu „Ich blüh auf!“)

Blumenwiese

Foto: Bürgermeister Volker Grab und Herr Hariolf Löffelad vom Naturschutzbund Ellwangen besuchen Betzold, um sich gemeinsam an dem blühenden Stück Natur zu erfreuen.

Zusätzlich zu den Blühflächen haben wir eine ebenfalls mit einheimischen Gehölzen und Pflanzen angelegte Grünanlage als Erholungsraum für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geschaffen. Dabei wurde ebenfalls großer Wert auf eine für einheimische Arten sinnvolle Zusammenstellung der Bepflanzung gelegt, insbesondere auch in Hinblick auf Nahrungspflanzen für Schmetterlinge (mehr dazu hier).


Energieberatung:

Nicht jeder kann Experte sein, aber jeder kann einen Experten fragen. Wir lassen uns regelmäßig durch die Experten der KEFF auf mögliche Einsparpotenziale hinweisen. (Mehr Informationen)


Wassermanagement:


Brauchwasserzisterne:

Unser Bürogebäude verfügt über zwei Zisternen, über welche wir Wasser von Dachflächen sowie Kondensat aus der Gebäudetechnik auffangen. Dieses Wasser wird insbesondere für die Bewässerung der Grünanlagen und unseres Gartenbiotops genutzt.

Versickerung von Oberflächenwasser:

Für unser Betriebsgelände gibt es ein umfassendes Wasserkonzept, bei dem unterschiedliche Flächen differenziert behandelt werden. Oberflächenwasser von Dächern und Grünflächen wird einer entstehungsnahen Versickerung zugeführt. Nur Wasser von Logistikflächen wird in die Kanalisation eingeleitet.

FSC-Zertifizierung:

Unsere eigene Möbelproduktion ist FSC-zertifiziert und arbeitet für die Möbel unserer Hausmarke „Flexeo“ ausschließlich mit FSC-zertifizierten Hölzern.(mehr zu FSC)


Katalog-Versand nachhaltig:

Tatsächlich zählen auch unsere Kataloge nach wie vor noch zu den sehr erfolgreichen Werbemitteln. Um diese möglichst nachhaltig zu produzieren, verwenden wir nur Papier mit FSC- oder PEFC-Siegel mit garantierter Wiederaufforstung der für die Produktion des Papiers benötigten Mengen an Holz. Der Versand der Werbemittel erfolgt klimaneutral durch die Deutsche Post.


Viele kleine Ideen bringen auch etwas:

Auch viele kleine Ideen bringen in Summe ein Ergebnis und oftmals ist es auch gar nicht schwer etwas zu tun. Hier noch einige kleine Punkte, die als Anregung und Idee für andere dienen können:

Dienstfahrräder (zur Privatnutzung):

Betzold organisiert ein Dienstfahrrad-Programm, über welches unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Möglichkeit haben, Fahrräder oder E-Bikes sehr günstig zu bekommen. Zudem unterstützen wir den Arbeitsweg mit dem Fahrrad organisatorisch (wichtig hierfür sind zum Beispiel auch Duschmöglichkeiten im Unternehmen).

Sprudelwasser für alle:

Der Transport von Trinkwasser in Flaschen ist selbst bei Verwendung von Mehrwegflaschen aufgrund der Transportwege nicht wirklich sinnvoll. Wir wollen allen Kolleginnen und Kollegen die Möglichkeit bieten, während der Arbeit auf abgefülltes Wasser zu verzichten und haben daher in allen Mitarbeiterküchen Wasserspender für gekühltes Wasser, als Sprudel, Medium oder Naturell. Das Wasser wird vorher über einen zentralen Wasserfilter noch einmal aufbereitet.

Mitfahrzentrale:

Fahrgemeinschaften sind sinnvoll, darüber freut sich nicht nur der Geldbeutel, sondern auch die Umwelt. In unserem Bistro gibt es ein „Schwarzes Mitfahrbrett“, über welches sich nicht nur Kolleginnen und Kollegen aus unseren Unternehmen, sondern auch die externen Gäste unseres Bistros zu Fahrgemeinschaften zusammenfinden können.

Reduzierung von Druckluft und gezielte Leck-Vermeidung:

Druckluft ist in vielen Bereichen der Industrie als Energieträger nicht ersetzbar. Insbesondere in der Möbelproduktion ist die Verwendung momentan alternativlos. Leider ist die Energiebilanz von Druckluft nicht optimal. Durch die gezielte und automatische Abschaltung nicht benötigter Teile des Druckluftnetzes in Verbindung mit einer systematischen Leck-Kontrolle können wir jedoch den Energieverlust, der allen Druckluftnetzen zu eigen ist, auf ein absolutes Minimum reduzieren.

Naschgarten und Kräuterbeete:

Wir wünschen uns, dass bereits die Kinder unserer Kinderkrippe einen positiven Bezug zur Natur aufbauen. Im Garten der Krippe haben wir deshalb einen Beeren-Naschgarten und ein Kräuterbeet angelegt. So lernen selbst die Kleinsten den unvergleichlichen Geschmack frischer Produkte zu schätzen und natürlich schmeckt es gleich doppelt so gut, wenn man vor dem gemeinsamen Kochen die Kräuter dafür selbst geerntet hat. Wirklich eine Kleinigkeit, die viel Freude bereitet!


Gerade in Arbeit: Volumenreduzierung

Zwar ist der Versand unserer Pakete inzwischen 100% klimaneutral, dennoch gibt es immer noch Verbesserungspotenzial. Wir arbeiten in unserem Versand aktuell mit acht verschiedenen Kartongrößen, um möglichst wenig Luft zu versenden. Trotzdem gibt es immer wieder Produkte, bei denen der Karton nicht optimal gefüllt ist. Aktuell arbeiten wir an einer Umstellung unseres Logistiksystems und haben sogenannte Volumenreduziermaschinen bestellt. Diese tasten künftig die Füllhöhe der Kartons ab und schneiden dann die Seitenteile ein, sodass diese eingeklappt werden können. Dadurch werden bis zu 20% des gesamten Versandvolumens eingespart.